Livability

Laut "Daily Star" rangiert Dhaka als zweitschlechteste Stadt auf der Welt, was die Lebensqualität betrifft. Allmählich kann ich das unterschreiben, denn ich habe jetzt zumindest das meiste vom Zentrum gesehen. Beim Sightseeing gewinnt die Stadt sicher auch keinen Preis, allerdings war ich heute auch mehr Sidewalking unterwegs. Eine komfortable Verbindung nach Cittagong zu finden, hat mich heute zwei Stunden gekostet, aber morgen um 6 Uhr morgens werde geht es nun los. Aufgrund der Schlaglöcher ist es unbedingt geboten, tagsüber zu reisen.

2 comments

  1. Prabu, Ebersberg sagt:

    Schlaglöcher!? Gibt´s keine Zugverbindung? Viel Glück im Straßenverkehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.