Same same, but different

Dhaka ist wie viele asiatische Städte, aber irgendwas ist auch anders. Es ist heiß, laut, schmutzig, das Überqueren der Straßen ein Reaktions- und Schnelligkeitstest, also gibt es eigentlich nichts Neues, aber es ist insgesamt etwas rauher. Das hat nichts mit den Menschen zu tun, die zumeist ausnehmend nett sind, oder mit dem Angestarrtwerden, das ich gewohnt bin. Wahrscheinlich muss ich mich nur akklimatisieren und etwas schlafen, der Nachtflug war da nicht auf meiner Seite.

Morgen oder Übermorgen werde ich nach Chittagong weiterfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.